Blanka / pixabay
Uncategorized

Zurück in Deutschland, zurück am Schreibtisch

Wenn auch noch nicht besonders produktiv, fürchte ich. Der Jetlag hat mich weiterhin fest im Griff. Heute Morgen bin ich nach dem Aufstehen erst mal umgekippt, weil mein Körper keine Lust auf Joggen hatte – oder auf überhaupt irgendwas. Na gut. Starten wir damit eben erst eine Woche später … Trotzdem finde ich mich langsam wieder ein. Seht es mir bitte nach, wenn ich nicht sofort auf eure Nachrichten antworte, ich arbeite mich nach und nach durch.

Ich möchte aber noch einmal betonen, wie überwältigt ich von euren Reaktionen auf »Mehr als eine Affäre« bin! Wenn ich im Urlaub WLAN hatte, gingen regelmäßig Statusmeldungen von Cursed ein und ich habe auch versucht, virtuell Augen und Ohren offen zu halten.

Ziemlich komisch, während der eigenen Veröffentlichung das Weite zu suchen, aber andererseits vielleicht auch ganz gut – sonst wäre ich die erste Woche bestimmt nicht vom Laptop und/oder Handy wegzubekommen gewesen. So haben mir all eure Rückmeldungen – positive wie negative – den Urlaub versüßt, denn nichts ist schlimmer, als blind ins Blaue hineinzuschreiben. Ich bin froh, dass Felix endlich bei euch da draußen in der Welt angekommen ist – ändern kann ich jetzt nämlich nichts mehr daran 🙂

So, und nun fiebere ich dem einen oder anderen Messebericht von der Buch Berlin mit der ersten Queer Convention vom Wochenende entgegen. Los, Leute, schreibt was, ich bin neugierig, wie’s war 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s